Aktivitäten

Die WiMINT-AG Physik läuft im Schuljahr 2020/21 zum ersten Mal als Pilotprojekt an der Friedrich-List-Schule Ulm. In zwei Blöcken mit insgesamt 10 Terminen erarbeitet ein studentischer Tutor der Technischen Hochschule Ulm zusammen mit den SchülerInnen der 13. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums die Grundlagen der Kinematik, Dynamik, Statik, Elektrizitätslehre und zum Magnetismus. In den jeweils zwei Doppelstunden lernen die TeilnehmerInnen anhand von Übungsaufgaben, Erklärungen und kleinen Versuchen grundlegende Zusammenhänge, die richtige Arbeit mit Diagrammen und die Herangehensweise an naturwissenschaftliche Fragestellungen. Die Themen und Aufgaben basieren auf dem Mindestanforderungskatalog Physik. Der erste der beiden Terminblöcke findet im Herbst statt, der zweite nach den schriftlichen Abiturprüfungen. Zum Programm zählt ebenso eine Studieninfoveranstaltung und ein Abschluss an der Hochschule inklusive Laborführungen.

Die Materialien zur AG wurden im Rahmen des Verbundprojekts cosh in der Förderlinie 4 "Eignung und Auswahl" in Ulm entwickelt. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Pilotphase soll das Projekt auf weitere Standorte ausgeweitet und angepasst werden. Weitere Informationen dazu finden Sie ebenso hier.

 

Ansprechpartner: Technische Hochschule Ulm
Britta Schütter-Kerndl: Britta.Schuetter-Kerndl@thu.de
Manuela Boin: Manuela.Boin@thu.de

An der Hochschule Esslingen wurden mehrere Tests konzipiert. Ein Orientierungstest bildet im Kern die mathematisch-physikalischen Kompetenzen in den Bereichen physikalische Größen/ Formelzeichen/ Einheiten, Umgang mit Formeln, Schaubilder und Gleichungen ab und umfasst die Dimension Methodenkönnen.

 

Ein Probedurchlauf wurde im September 2020 an unterschiedlichen Schulen durchgeführt. Zudem wurde dieser Test in Moodle mit Hilfe des Plugins Stack digitalisiert und steht auch digital zur Verfügung.

 

Darauf aufbauende Tests enthalten zusätzlich die Dimension physikalisches Fachwissen. Die fachlichen Inhalte sind dabei mit dem Mindestanforderungskatalog Physik abgestimmt, decken sich aber auch mit Inhalten aus der Sekundarstufe 2 unterschiedlicher Schularten.

 

Ein Beispieltest „elektrische Felder“ ist konzipiert. Systematisch wird Fachwissen und Methodenkönnen auf unterschiedlichen Niveaustufen/ Taxonomien geprüft. Dabei ergibt sich das Anforderungsprofil einer Aufgabe aus den Dimensionen Fachwissen, Methodenkönnen und Taxonomie. Dieser Test liegt in Papierformat vor, eine Digitalisierung ist in Arbeit.

 

Ansprechpartner: Hochschule Esslingen
Karen Brösamle: karen.broesamle@hs-esslingen.de
Hanno Käß: hanno.kaess@hs-esslingen.de